Tina Terzyk

Geboren und aufgewachsen bin ich 1978 in Mettmann, auf dem Reiterhof meiner Eltern. Neben dem Beruf der Physiotherapeutin für Pferde, betrieb ich einen kleinen Pensionsstall. Verschiedene Tiere, vor allem aber Hunde und Pferde, gehören somit schon immer zu meinem Leben.

Ich hatte einen sehr netten Mischlingshund, der mich 12 Jahre überall hin begleitet hat und so beschlossen wir, noch einen dazu zu nehmen. Es wurde ein Staffordshire Terrier aus dem Tierheim und als mein erster Hund kurz darauf starb, nahmen wir noch einen Malinois aus dem Tierheim bei uns auf. Schnell wurde klar, dass man Genetik nicht wegkuscheln kann und es gab einige rassetypische Probleme, die ich erst nicht richtig
einschätzen konnte.

Zu lernen wieviel Anteil der Halter an dem Verhalten des Hundes hat, es beeinflussen, hemmen oder fördern kann und an welchen Punkten es nur um kompetentes Management geht, hat mich sehr fasziniert und ich wollte mehr darüber lernen.

2010 hat Tim unsere Hundeschule im Nebenberuf gestartet und wir betrieben eine Hundepension und einen kleinen Tierschutzverein für schwierige Hunde. Es wurde mehr und ich bekam auch großen Spaß an der Beratung von Menschen mit ihren Hunden. 2014 begann ich dann meine Ausbildung bei Dogument und schloss 2017 erfolgreich ab.

Seit einigen Jahren schlägt unser Herz außerdem für den Zug- und Schlittenhundesport und mittlerweile gehören zwei Siberian Huskys, zehn Alaskan Huskys, ein europäischer Schlittenhund und ein Aussi-Deutsch Kurzhaar Mix zu uns.